Über uns

IG Verkehrssicherheit Brugg
130
Allgemeine Gefahrenstellen
454
Erfasste Schülermeldungen

Sichere Strassen in Brugg

Wir sind eine unabhängige Gruppe engagierter Einwohner der Stadt Brugg. Unser Einsatz dient der Erhöhung der Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer der Stadt Brugg. Wir möchten einen Beitrag leisten, damit sich alle Einwohner sicher im Verkehr bewegen können und sich geschützt fühlen.

Seit August 2009 treffen wir uns regelmässig um über Probleme und dazu geeignete Lösungsansätze, die die Verkehrssicherheit der Stadt Brugg betreffen, sachbezogen und pragmatisch zu diskutieren.

Ursprünglich hervorgegangen sind wir aus einer Gruppe Eltern von Kindergartenkindern des Kindergartens Stadt, die sich besorgt über gewisse Gefahrenstellen der Kindergartenwege zeigte. Bei Gesprächen mit anderen Einwohnern der Stadt zeigte sich dann, dass diese Besorgnis nicht nur die Kindergartenkinder, sondern auch die Schulkinder, ältere und behinderte Personen und letztendlich jeden betrifft. So erweiterte sich der Kreis der Betroffenen stetig und ist offen für weitere Interessierte.

Mitglied werden
Gefahrenstellen entschärft
Unterschriften gesammelt
Kinder unterrichtet
Gemeinsam mit der Polizei

Unser Vorstand

Judith Bühler (Präsidentin)

Herbert Künzi (Vizepräsident)

Sibylle Michel-Bircher

Giuseppe Giglio

Thomas Baumgartner

Ruth Vogt Gehri (Quästorin)

Unsere Statuten

Artikel 1
Name und Sitz

1. Unter dem Namen IG-Verkehrssicherheit Brugg besteht mit Sitz in Brugg AG ein gemeinnütziger Verein im Sinne von Artikel 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuchs.

2. Die IG-Verkehrssicherheit Brugg ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

Artikel 2
Zweck

1. Der Verein setzt sich für die Verbesserung der Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer in der Stadt Brugg ein. Insbesondere sieht er seine Aufgabe darin, die Bevölkerung der Stadt Brugg und der näheren Umgebung, die sich für das Thema Verkehrssicherheit engagieren oder interessieren, miteinander zu vernetzen. Zudem können Projekte, Initiativen und Massnahmen im Bereich der Verkehrssicherheit entwickelt, lanciert und unterstützt werden.

Artikel 3
Mittel

1. Der Verein beschafft sich seine finanziellen Mittel aus:
– Mitgliederbeiträgen
– Spenden
– Diversen Einnahmen

2. Das Rechnungsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen.  

Artikel 4
Mitgliedschaft

1 Mitglieder können natürliche und juristische Personen werden, die den Vereinszweck unterstützen.

2. Als Mitglied kann vom Vorstand auf schriftliche Anmeldung hin jedermann aufgenommen werden.

3. Ein Mitglied, das der Zielsetzung des Vereins zuwiderhandelt, seinen Verpflichtungen gegenüber dem Verein nicht nachkommt, Statuten oder Vereinsbeschlüsse verletzt, kann durch den Vorstand ausgeschlossen werden. Gegen den Beschluss des Vorstandes kann innerhalb 30 Tagen Rekurs zu Handen der nächsten Mitgliederversammlung erhoben werden, welche endgültig entscheidet.

4. Der Austritt aus dem Verein kann jederzeit erfolgen. Er befreit jedoch nicht von der Bezahlung bereits fällig gewordener Beiträge. 

Artikel 5
Mitgliederversammlung

1. Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins. Sie wird aus den Mitgliedern gebildet.

2. Die Mitgliederversammlung wird bei Bedarf vom Vorstand, mindestens jedoch einmal jährlich, einberufen und überdies dann, wenn ein Fünftel der Mitglieder dies verlangt. Die Einberufung erfolgt zwei Wochen vor der Versammlung unter Angabe der Traktanden. Anträge an die Mitgliederversammlung sind mindestens zwei Wochen vor der Versammlung dem Vorstand schriftlich bekannt zugeben. Diese sind den Mitgliedern rasch möglichst zur Kenntnis zu bringen.

3. Der Mitgliederversammlung obliegt unter anderem die Wahl der Vorstandsmitglieder und der Revisoren, die Abnahme des Jahresberichtes, der Rechnung und des Revisorenberichtes, der Rekursentscheid über Aufnahme und Ausschluss eines Mitgliedes, die Änderung der Statuten, die Auflösung des Vereins sowie der Entscheid über Geschäfte, welche der Mitgliederversammlung von Gesetzes wegen, gemäss Statuten oder auf Grund eines Beschlusses des Vorstandes zustehen.

4. Jedes Mitglied verfügt bei Wahlen und Abstimmungen über eine Stimme. Die Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst. Bei Stimmengleichheit fällt der Sitzungsvorsitzende den Stichentscheid. Die Vereinsorgane können ihre Entscheide auf dem Zirkularweg fassen. Die Änderung der Statuten sowie der Beschluss über die Auflösung des Vereins bedürfen einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Aktivmitglieder.

5. Mitgliederbeiträge werden von der Mitgliederversammlung jährlich festgelegt.

Artikel 6
Vorstand

1. Der Vorstand besteht aus mindestens 3 Mitgliedern. Er konstituiert sich selbst.

2. Der Vorstand besorgt und entscheidet die Geschäfte des Vereins, sofern diese nach Gesetz, Statuten oder vertraglichen Vereinbarungen nicht ausdrücklich einem anderen Vereinsorgan vorbehalten sind. Er vertritt den Verein nach aussen und kann bei Bedarf Mitglieder, die ihm nicht angehören, mit der Vertretung von Vereinsinteressen betrauen. Die Mitglieder des Vorstandes zeichnen zu zweien.

3. Der Vorstand erlässt die im Zusammenhang mit Vereinsaktivitäten erforderlichen Reglemente und Ausführungsbestimmungen.

Artikel 7
Revisor

1. Die Mitgliederversammlung wählt eine Revisionsstelle für eine Amtsdauer von zwei Jahren. Sie prüfen die Rechnung und stellen der Mitgliederversammlung hierzu Antrag. Wiederwahl ist zulässig.

Artikel 8
Vereinsvermögen

1. Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich dessen Vermögen. Ausscheidende Mitglieder haben keinerlei Anspruch auf Leistungen des Vereins.

Artikel 9
Schlussbestimmungen

1. Wird der Verein aufgelöst, wählt die Mitgliederversammlung einen Liquidationsausschuss aus drei Mitgliedern. Dieser führt die Liquidation durch und übergibt den Erlös einer gemeinnützigen Institution in der Stadt Brugg.

 

Diese Statuten ersetzen jene vom 03.03.2010. Sie wurden anlässlich der ausserordentlichen Mitgliederversammlung vom 24.11.2010 genehmigt und per 01.01.2011 in Kraft gesetzt.

 

Der Vorstand

 

 

Judith Bühler                           René Frick